Wasserenthärtungsanlage – Ab welcher Wasserhärte?

Ab welcher Wasserhärte lohnt sich der Einbau einer Wasserenthärtungsanlage? Diese Frage stellen sich viele Hausbesitzer oder Eigentümer einer Wohnung in einer Eigentümerversammlung. Die Wasserhärte spielt eine große Roller bei der Auslegung einer Wasserenthärtungsanlage, ebenso stellt sich die Frage wie hoch sollte die Resthärte sein. Sicherlich lohnt es sich nicht bei einer Wasserhärte von 10° dH (Härtebereich Mittel) eine Wasserenthärtungsanlage zu installieren. Dafür ist der Anschaffungspreis zu hoch.

Doch ab einer Wasserhärte im Bereich „hart“, also ab 14° dH kann man über den Einbau einer Wasserenthärtungsanlage nachdenken.

Wasserenthärtungsanlage – Ab welcher Wasserhärte?